Bernsteinland Litauen

Eine Woche in Litauen, im Land der mittelalterlichen Burgen, beeindruckenden gotischen und barockischen Kirchen, im Land der alten baltischen Sprache. Gegen die Küste brandenden Wellen der Ostsee, die goldenen Sandstrände und Hohen Dünen, Tausende von blauen See-Augen... so ist das Land - Litauen, das seine Gäste begrüßt.

1. Tag Ankunft in Vilnius. Unterbringung im Hotel. Am Nachmittag Stadtrundfahrt in Vilnius.

2. Tag Ausflug nach Trakai.

3. Tag Abfahrt nach Kaunas. Unterwegs Besichtigung des Freilichtmuseums in Rumsiskes. Am Nachmittag Stadtrundgang in Kaunas.

4. Tag Abfahrt nach Klaipeda. Unterwegs Halt am Berg der Kreuze. Am Nachmittag Stadtrundgang in Klaipeda.

5. Tag Ausflug auf die Kurische Nehrung. Besichtigung des Hexenbergs und Nida.

6. Tag Abfahrt nach Palanga, um das Bernsteinmuseum zu besichtigen. Am Nachmittag Abfahrt nach Vilnius.

7. Tag Transfer zum Flughafen.

1. Tag: Ankunft in Vilnius, der Hauptstadt Litauens. Transfer zum Hotel, Unterbringung. Am Nachmittag Stadtrundfahrt in Vilnius mit Besichtigung der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt: die St. Annen-Kirche, das Ausras-Tor, Universitätsviertel, die St.Peter-und Paul-Kirche. Übernachtung in Vilnius.

2. Tag: Ausflug nach Trakai (28 km), der ehemaligen Hauptstadt des Großfürstentums Litauen. Besichtigung der mittelalterlichen gotischen Burg inmitten der malerischen Seen. Übernachtung in Vilnius.

3. Tag: Nach dem Frühstück Abfahrt nach Kaunas (100 km ), der provisorischen Hauptstadt des unabhängigen Litauens zwischen den zwei Weltkriegen, ehemaligen Hanse-Stadt. Unterwegs Besichtigung des Freilichtmuseums in Rumsiskes. Ankunft in Kaunas. Unterbringung im Hotel. Nachmittags Rundgang durch die Altstadt von Kaunas mit ihren eindrucksvollen Wohnbauten und Kirchen aus dem 15.-18. Jh., Besuch der Ciurlionis-Kunstgalerie und des Teufelsmuseum. Übernachtung in Kaunas.

4. Tag: Anschliessend Fahrt zur Seehafenstadt Klaipeda (200 km). Unterwegs Halt am Berg der Kreuze bei Siauliai, dem einmaligen Ort, wo Litauer zum Dank an Gott unzählige Kreuze aufgestellt haben. Unterbringung im Hotel. Abendlicher Rundgang durch die alten Stadtviertel von Klaipeda führt an die bildschöne Symbolfigur der Stadt - Ännchen von Tharau - vorbei. Übernachtung in Klaipeda.

5. Tag: Ganztägiger Busausflug auf die Kurische Nehrung. Besichtigung des Hexenberges in Juodkrante. Weiterfahrt bis Nida. Spaziergang zur Hohen Düne und zum alten Friedhof. Besichtigung des Thomas-Mann-Hauses. Am späten Nachmittag Rückkehr nach Klaipeda.

6. Tag: Nach dem Frühstück Ausflug nach Palanga (25 km von Klaipeda) und Besuch des Bernsteinmuseums, das die schon 40 Millionen Jahre lange Geschichte des "Litauischen Goldes" erschliesst. Nachmittags Abfahrt nach Vilnius. Unterbringung im Hotel.

7. Tag: Vormittags Zeit zur eigenen Verfügung. Abreise.